2019

 

 

Auszeit im Sommer 2019

 

Fr 5. - 7.  Juli 2019 

auf der Fraueninsel im Chiemsee

im Kloster Frauenwörth

 

 

 

 

 

Unsere Auszeit fiel diesmal in den wunderschön warmen Sommermonat Juli und so 

warteten warme und leichte Sommerstunden in dem Kloster Frauenwörth auf der Fraueninsel im Chiemsee auf uns. 

Die Vorstellungsrunde konnte durch einen privaten  "Spruch des Lebens" unterstützt werden und so kam der eine oder andere anregende Gedanke gleich in die offene Runde der 12 Teilnehmerinnen.

 

Wir verbrachten viele interessante Yoga-Sequenzen unter dem open sky mit rauschenden Blättern, dem plätschernden Wasser im Hintergrund und dem weiten Himmel über uns......auch gab es bedingt durch die Mücken am Spätnachmittag, die eine oder andere "Sonderübung" des Nichtwahrnehmens, um die kleinen "Blutsauger" zu ignorieren. Aber auch die Praxis in dem schönen hellen Meditationsraum ermöglichte so manche anspruchsvolle Übung.

 

Gehmeditationen in den unfassbar schönen Sonnenuntergang hinein, brachte uns dankbar in den "gegenwärtigen Augenblick" zurück und ließ uns den Ende eines Tages sehr intensiv erleben.

 

 Durch unterschiedliche Achtsamkeitstechniken nach den Methoden von Thich Nath Hanh kamen wir immer wieder zu uns selbst zurück, nahmen Abstand zum Alltag und konnte in tiefe und innere Ruhe gleiten.

Noch lange Zeit werden wir die erlebte Ruhe mit in den Alltag nehmen.....

 

 

Wir nutzten die Kraft der  Gathas, um das "Hier und Jetzt"  positiv zu erleben und um jederzeit immer wieder zurück zur Atembeobachtung zu kommen.

Vielleicht konnte das eine oder andere verteilte Gatha-Kärtchen sich nun schon einen festen Platz im Alltag bei Euch finden?

 

einatmen - ausatmen - einatmen - ausamten - einatmen - ausatmen

 

Die einfache Methodes des "Atem-Armband" half uns ein "Zeitkontinuum" in die Atembeobachtungsphasen einzubauen und so leichter zur Ruhe zu kommen.

 

Möge das "Atem-Armband" noch viele weiter Atempausen in unseren Alltag zaubern.

 

einatmen - ausatmen - einatmen - ausatmen - einatmen - 

 

Begleitet wurde die Auszeit wieder durch die kulinarischen Genüsse der indisch-ayurvedischen Küche unseres lieben Nicky Sitaram Sabnis. 

Vielen Dank dafür.

Auch ein Dank an die Schwestern, die den Ansturm auf Ihr Kloster immer sehr professionell und engagiert steuern.

Schön, dass wir auch diesmal wieder vor einer "Auslagerung" verschont wurden.....

Freuen uns auf die nächste Auszeit im Frühling 2020.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Silke Jenni yoga bewegt - yoga begleitet - yoga verändert